Jahresbeginnfeier 2017

Termine, Termine, Termine...... aufgrund von zu vielen Terminen zum Ende des vergangenen Jahres hin, egal ob zugintern oder privat, war es uns nicht möglich gewesen eine Weihnachtsfeier mit den Zugmitgliedern zu veranstalten.

Schon früh im Jahr 2016 hatten wir dann als Ersatz eine "Jahresbeginnfeier" für 2017 ins Auge gefasst. Hierfür hatten sich unser Sausi mit seiner Ulla bereiterklärt, diese zu planen und auszurichten. Was sie genau vorhatten blieb aber für alle ein Geheimnis...

 

 

 

Mit einer schönen Einladung (für Männer und Frauen unterschiedlich) wurden wir auf den Tag eingestimmt. In der Einladung waren auch verschiedene Dinge aufgelistet, welche zum Treffen mitgebracht werden sollten. Bei den Männern waren dies zum Beispiel ein Kamm, ein Taschentuch, eine Hopfenkaltschale, 3m Kordel war, ein Deodorant, eine Kopfbedeckung, ein Kreuzschraubendreher und eine Tüte voll Spaß. Bei den Damen waren es ebenfalls eine Kopfbedeckung, ein Taschentuch, ein Snickers, Parfüm, ein Lippenstift, ein Stück weiße Kreide, eine Nagelschere und auch eine Tüte voll Spaß. 

Was die meisten unter einer "Tüte voll Spaß" verstanden, konnte man bald sehen. Meist waren diese Tüten oder Stoffbeutel mit allerlei Schnaps gefüllt. Die Anwesenden wurden dann in drei Teams (rot, grün und gelb) aufgeteilt und bekamen eine Flasche Schnaps mit der zum Team passender Farbe überreicht. Diese musste am Ende des Tages leergetrunken sein. Vorher jedoch wurde jedes Team kontrolliert, ob denn auch alle die geforderten Dinge mitgebracht hatten. Hierbei wurden bereist die ersten Strafpunkte verteilt und alle Teams gingen quasi mit Minuspunkten ins Spiel. Jedes Team bekam noch Zettel mit verschiedenen Fragen mit auf den Weg die beantwortet werden mussten. Und nun war allen klar.... Frank und Ulla hatten eine Schnitzeljagd organisiert. 

So ging es für die 3 Teams mit ein wenig zeitversatz los und man musste einige Punkte in Derikum und auch Norf ablaufen um die Fragen zu beantworten. Extra-Punkte konnte man erzielen, wenn man hierbei Selfies von der Gruppe an den verschiedenen Orten an das Orga-Team versendete. Hier trat besonders Team gelb in Erscheinung. Während Team rot und grün jeweils 6 Bilder schickten, konnte Team gelb mit über 50 Bildern glänzen (was für Streber  ).

Jedes Team ging anders an die Sache ran. Während Team rot die Sache schon sehr ernst nahm, alle zu erkundenden Punkte ansteuerte und ein eigenes metrisches Meßsystem entwickelte, nutzen die beiden anderen Teams jede Gelegenheit Alkohol zu konsumieren. Egal ob in einer anliegenden Gaststätte oder beim Ex-Hauptmann..... überall wurde getrunken. Manch eine Antwort auf eine Frage wurde daraufhin einfach geraten oder geschätzt, ohne der Sache wirklich nachzugehen. Das sollte sich für ein Team am Ende aber auch rächen... Team grün versackte zu lange beim Ex-Hauptmann, welcher den Event wegen privater Termine hatte absagen müssen, und konnte (oder wollte) vor Anbruch der Dunkelheit nicht mehr alle Stationen ablaufen. So wurden wertvolle Punkte und letztendlich am Ende des Tages auch der Sieg verschenkt. 

Als dann wieder alle Teams am Ausgangspunkt des Tages, dem Partyzelt von Sausi, angekommen waren, wartete noch eine kleine Olympiade auf die 3 Teams. Hier konnte man bei 4 Spielen, welche mal mehr und mal weniger Geschick erforderten, noch Zusatzpunkte ergattern. Alle zeigten vollen Einsatz, obwohl manch einer von der anstrengenden Tour zuvor bereits leicht angeschlagen war. Unsere neues passives Mitglied Heinz Winkels war zwischenzeitlich ebenfalls mit seiner Birgit eingetroffen und beide feuerten die Teams an. Im Nachhinein wurde sogar bekannt, dass Birgit bei einem Spiel einem Team unerlaubterweise geholfen haben soll  .

Die beiden Spielleiter Sausi und Ulla werteten alle Ergebnisse aus und kamen zu einem Endergebnis: Team gelb hatte gewonnen und bekam einen tollen Preis überreicht. Aber auch die beiden anderen Teams wurden nicht vergessen und bekamen auch noch ihre Preise überreicht. 

Nach einem tollen Essen vom Restaurant und Partyservice Pütz wurde bei kühlem Bier und leckeren Cocktails noch bis in den späten Abend der Geburtstag von unserem Sausi gefeiert. Ein toller Tag, der leider irgendwann zu Ende gehen musste.......

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 31. Januar 2017 um 00:05 Uhr