Marc Vieten ist neuer Zugkönig

Unser Schützenfest stand mal wieder vor der Tür und wie jedes Jahr trafen wir uns Freitags am Schießstand im "Von-Waldthausen-Stadion" um unseren neuen Zugkönig zu ermitteln. Anders als im Vorjahr gab es diesmal keinen reinen Vater-Sohn-Wettkampf. Mit den beiden Jungschützen Kevin Hoppe und Marc Vieten versuchten diesmal 2 Jungschützen die Königswürde zu erlangen. Die "alten Hasen" Frank Buttler und Frank Hoppe gesellten sich dazu. Den Ehrenschuß überließ die amtierende Majestät Frank I Vieten unserem Ehrenmitglied Hans Jürgen Müller. Nach einem spannenden Schießen und dem 76.Schuss war die Kuh vom Eis und der Vogel von der Stange. Unser Marc hatte das glücklichere Ende für sich und ist somit neuer König unseres Zuges. Der Zug gratuliert auch an dieser Stelle nochmals recht herzlich und wünscht ein schönes Regentenjahr. Als Pfänderschützen konnten sich vor dem Königsvogelschuß folgende Zugmitglieder auszeichnen: Kopf: Kevin Hoppe (4.Schuss); linker Flügel: Frank Sausner (17.Schuss); rechter Flügel: Hans Jürgen Müller (8.Schuss); Schweif: Andreas Odendahl (2.Schuss). Nach dem erfolgreichen Zugschießen machte man sich auf zum Wohnsitz des Zugführers, wo bereits die Zugdamen auf uns warteten. Im Anschluß wurde dann bei Spanferkel und Salaten ein schöner Kirmeseinklang gefeiert. Bei dieser Gelegenheit bekamen unser neues Zugmitglied Andreas Odendahl und der Gastmarschierer Christian Kamp auch gleich die passenden Nadeln vom Zug und Corps überreicht.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 25. September 2015 um 13:45 Uhr