Weihnachtsfeier 2012

Am 22. Dezember trafen wir uns zum nunmehr dritten Mal im Brauhausstübchen Engel zur Weihnachtsfeier um gemeinsam bei reichhaltiger griechischer Küche und weiteren Spezialitäten des Hauses das Jahr besinnlich abzuschließen. Fast alle waren der Einladung gefolgt und so war es wie in den Jahren zuvor eine sehr gemütliche Runde in der viel gelacht wurde. Schön war zudem dass alle Jungschützen wie auch passiven Mitglieder anwesend waren.

Auf eine Versammlung wird bei der Weihnachtsfeier eigentlich gerne verzichtet, so wurden Themen des Zugalltags höchstens im Sanitär-Bereich besprochen. Wie immer war es eine herzliche Angelegenheit mit den obligatorischen Einlagen, die bei unseren Weihnachtfeiern einfach nicht fehlen dürfen.

Für die, die es interessiert, hier einmal eine kleine Auflistung: (in keiner bestimmten Reihenfolge)

Die legendäre Paros-Platte

Köstliche Gerstensaftkaltschale - in beachtlichen Mengen

Der obligatorische vorab- , danach- und dazwischen-Ouzo

Der "Gut Drauf"-Kampfschrei für gegebene Runden

Asbach-Cola oder Cola-Korn

Der "Gut Drauf"-Kampfschrei für die gelungene Bewirtung

Stundenlange Diskussionen über Fußball

Noch mehr Ouzo

Zaziki

Cocktails in allen Farben

 

Das Essen war wir gewohnt hervorragend und wieder einmal konnten sich Vater und Sohn Hoppe als Restevernichter auszeichnen. Wenn was bei dem ein oder anderen auf dem Teller übrig blieb, kein Problem!!! Die beiden ließen so gut wie nix verkommen und schaufelten alles in sich rein.  Für unsere Frauen und Jungschützen hatten wir aber auch eine kleine Überraschung geplant. Unser Martin, zuvor mit seiner Alice noch auf einer anderen Weihnachtsfeier, betrat gegen 22:00 Uhr den Raum, allerdings als Weihnachtsmann verkleidet. Die Männer hatten Tage zuvor jeweils ein Geschenk mit einem kleinen Text für ihre Frauen bei ihm abgegeben. Und so holte er sich nun jede einzelne Frau und auch jeden Jungschützen nach vorne um ihnen aus dem großen goldenen  Buch vorzulesen. Dies sorgte nicht nur beim Zug für Erheiterung, auch andere Gäste fanden Gefallen an diesem Auftritt. Zu guter letzt wurde auch Vicki, die Wirtin, mit einem Geschenk bedacht. Aber auch für die Männer hatte der Weihnachtsmann was dabei. Für jeden hatte er ein schicke schwarze Strickmütze in seinem Sack die man auch getrost zur Maske für den nächsten Banküberfall umfunktionieren könnte.

Im Anschluss rückte man enger beisammen und es war noch ein lustiger Abend. Alles in allem ein wunderbarer Abend, der uns gut auf Weihnachten eingestimmt hat.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!!!

 

« < Juli 2018 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Wir empfehlen: