Corpskrönung 2012

Es war soweit!!! Unser Hans-Jürgen hatte im vergangenen Jahr den Königsvogel beim Corpsschiessen von der Stange geholt und sollte nun mit seiner Königin Marion Gödel gekrönt werden. Diese hatte er sich kurzerhand beim Hauptmann Frank Hoppe "ausgeliehen". So traf sich das Norfer Hubertuscorps am 17.März im Haus Derikum um mit vielen Gästen die Corpskrönung zu feiern.

 

Als Kellnermannschaft hatten sich die Grenadiere eingefunden und man kann behaupten, dass sie ihre Aufgabe zufriedenstellend bewältigt haben. Der Hauptmann begrüßte namentlich die anwesenden Gäste und überreichte der Norfer Königin, die an diesem Abend ihren Geburtstag feierte, einen eigens dafür bereitgestellten Blumenstrauss. Bevor nun aber das neue Corpskönigspaar gekrönt werden konnte, galt es zunächst die alte Majestät Markus I Wellenberg und Königin Alexandra zu verabschieden. Nach dieser Verabschiedung ging es aber nicht sofort mit der Krönung des neuen Königspaares weiter. Es folgte vielmehr die erste "Showeinlage" des Abends, der Einmarsch des neu gegründeten Norfer Fanfarencorps, das hierbei seinen ersten offiziellen Auftritt hatte. Nach einigen Musikstücken, die das Fanfarencorps zum besten gab, bedankte sich unser Hauptmann für diesen Auftritt. Aber auch der Major des Fanfarencorps fand dankende Worte für die ermöglichte Darbietung.

Nun ging es zur Krönung des neuen Königspaares. Mit gewohnt lockerer und amüsanter Art hielt der Hauptmann die Laudatio. Mit vielen Anekdoten über beide brachte er die Gäste immer wieder zum lachen. Nach dem anschließendem Huldigungsmarsch, Fahnenwalzer und Ehrentanz hielt unser Hans-Jürgen noch eine kleine Dankesrede und bedanke sich vor allem bei seiner Königin, die er mit einem Blumenstrauss bedachte.  Er verteilte auch noch Verdienstorden an seinen Minister Martin Salgert, den Hauptmann Frank Hoppe und den 1.Schießwart Wilfried Müller.

Danach übernahm dann DJ-Dirk Bücker das Geschehen. Mit gewohnt guter Musik regte er zum tanzen an. Es folgte die zweite "Showeinlage". Der erste Vorsitzende hatte sich das Mikrofon geschnappt und kündete die "jecken Nonnen" aus Hippelang an. Und so betraten dann 5 Nonnen den Saal, die mit Musik ihre tänzerischen Künste darboten. Nach dem dieses überstanden war kümmerte sich der DJ wieder um die Unterhaltung. Bis dann schließlich die dritte "Showeinlage" folgte. Mike Mucke (www.mike-mucke.de), einer der jüngsten Partykünstler aus dem Rheinland betrat mit 2 Tänzerinnen den Saal und rockte die Bude. Zunächst mit seinem eigenen Apres-Ski-Hit "Wir reißen heut die Hütte ab (Tatü Tata)", der es besonders unserem Hauptmann angetan hatte. Anschließend mit mehreren Cover-Versionen der besten Partyhits. Er bot ein wirklich gutes Programm und die Stimmung im Saal war wirklich hervorragend. Unser Hauptmann hat seit diesem Abend einen Ohrwurm und man hört ihn des öfteren Tatü Tata vor sich her singen.

Für den Rest des Abends zeigte sich dann wieder DJ-Dirk für die Unterhaltung verantwortlich und er konnte die gute Stimmung bis zum Ende der Veranstaltung halten. Ein wirklich gelungener und unterhaltsamer Abend, an dem nicht nur das Corpskönigspaar seinen Spaß hatte.

Bilder davon in der Galerie!!!

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 13. April 2012 um 03:14 Uhr  

« < Dezember 2018 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Wir empfehlen: