Oberstehrenabend machte Lust auf mehr

Durch die baulichen Maßnahmen in der Aula der GTR Norf wurde der Oberstehrenabend anders als sonst gestaltet. Er fand nicht wie gewohnt in besagter Aula statt, sondern im extra dafür errichteten Festzelt auf dem Kirmesplatz.

 

Heinz und RalfUm 18:30 Uhr traf sich das Regiment auf der Uedesheimer Str. (Höhe Fa. Böckmann), welches der Oberst im Anschluss abnahm. Danach ging es dann ins Festzelt, wo wir, voller Vorfreude auf das Schützenfest, die Auszeichnungen verdienter Schützen mit Applaus honorierten. Auch unser Leutnant Frank V. wurde in diesem Jahr bedacht und mit dem KBO ausgezeichnet.

Unser Christoph versuchte mit Hingabe seiner Aufgabe des 2.Kassierers der Bruderschaft gerecht zu werden. So verkaufte er den ganzen Abend Schützenartikel der Bruderschaft wie Autofahnen, Ansteck- oder Krawattennadeln. Dies tat er mit solcher Überzeugung, das die meisten unseres Zuges seit diesem Abend bestens bestückt sind (wäre er doch bei allem so pflichtbewusst ;-) ). An diesem Abend passte bereits alles zuSM Heinz-Dieter II zu Gast bei unssammen. Die tolle Atmosphäre im Festzelt, das kühle Bier, die gute Laune sämtlicher Schützen, einfach alles. Nach dem wir die Biermarken vom Oberst gerecht aufteilt hatten, hatten wir noch genug Gelegenheit, wieder intensive Gespräche mit anderen Schützen zu führen. Frank Sausner, die Majestät aus dem letzten Jahr, als auch unsere diesjährige Norfer Majestät Heinz-Dieter Winkels fanden den Weg zu uns. Alles in allem ein wirklich gelungener Abend und schöner Auftakt zum kommenden Schützenfest. Dieser Abend machte wirklich Lust auf mehr....